Unser Team







Unser Team


ENRIQUE VELOZ CORONADO (1945)

“ Enrique kennt den Chimborazo wie Gaston Rebuffat den Mont Blanc .“
(Peter Rotter, Reiseführer Ecuador & Galápagos, Germany 1980)


Enrique ist der Präsident des Unternehmens. Enrique wird als der Pionier des Andinismus im Gebiet des Chimborazo bezeichnet, hat alle Gipfel des Landes und verschiedene Gipfel der südamerikanischen Anden bestiegen.
Er war mehr als 550 Mal auf dem höchsten Gipfel des Chimborazo, dem höchsten Berg Ecuadors mit 6270 m ü.M. (traditionell bekannte Höhe 6310 m ü.M.).

Im Jahr 1969 bestieg Enrique den höchsten Gipfel des Chimborazo über die Westflanke und diese Route ist seit den 1990ern bekannt als die „Normale Route zum Gipfel des Chimborazo“. 1971 gelingt ihm zusammen mit den Bergsteigern Valencia y Cornejo die Erstbesteigung des Gipfels über die Ruta La Directísima aus der Südwestflanke, eine spektakuläre Route mit hoher technischer Schwierigkeit. Er war viele Jahrzehnte lang der Präsident des Verbands des Andinismus der Provinz Chimborazo. Das Tourismus- und Umweltministerium, die ecuadorianische Armee, akademischen Institutionen und indigenen Gemeinden haben seinen unschätzbaren, professionellen Rat bezüglich Bergsteigen, Tourismus, Such- und Rettungsaktionen während der letzten 40 Jahre immer wieder eingeholt. Seine große Sammlung an Fotografien wurde in den USA, Deutschland und Ecuador ausgestellt. Zur Zeit berät er das Wissenschaftliche Projekt Chimborazo.

 


ARUDJI (1973)

Arudji vermittelt die Reiseprogramme unseres Unternehmens in Deutschland. Er hat eine Bergschule in Köln. Er ist ein vom Tourismus- und Umweltministerium zertifizierter Naturführer, zertifizierter Trekking&BergsportlehrTrainer in Deutschland (Landessportbund NRW), Höhenarbeiter (FISAT), ERCA Klettertrainer (European Rope Course Association-Germany), Fotograph und Gleitschirmpilot. Er hat ein betriebswirtschaftliches Studium abgeschlossen und war Mitgründer und Dozent des Tourismusinstituts der Nationalen Universität Chimborazo (Ecuador). Er kennt alle Gipfel Ecuadors und hat verschiedene Berge der peruanischen Anden und der Alpen bestiegen.

Er war Trainingsleiter für Bergsteigen und Such- und Bergungsaktionen für Spezialeinheiten der Polizei und der ecuadorianischen Armee. 2009 gründet er die Kaya Stiftung um nachhaltige Veränderung im Umgang mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen der hoch gelegenen Zonen in Ecuador zu erwirken. Er teilt mit seinem Vater die Begeisterung für die Fotografie und beide haben ihre erste gemeinsame Fotoausstellung 2009 in Deutschland gezeigt. Die Fotoausstellung Alexander von Humboldt und die Straße der Vulkane " " wurde während des internationalen Symposiums „Alexander von Humboldt und Lateinamerika. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“, dass von Wissenschaftsakademie Berlin-Brandenburg organisiert wurde, präsentiert. Er spricht spanisch und deutsch. Er ist verheiratet und hat eine kleine Tochter.

IVO JAVIER (1974)

Ivo Javier ist der Geschäftsführer von Veloz Expediciones und Leiter der Bergführer unseres Unternehmens. Er ist für die Führung und die Organisation unserer Bergtouren hauptverantwortlich. Er ist Dozent an der Universität in Riobamba. Ivo hat Ernährungswissenschaften studiert und einem Master in nachhaltigem Tourismus abgeschlossen. Ivo Javier ist ein geprüfter Bergführer mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in den ecuadorianischen Bergen. Er gilt als einer der technisch versiertesten und sichersten Bergführer Ecuadors. Ivo war mehr als 300 Mal auf dem höchsten Gipfel des Chimborazo. Von seinem Vater hat er den rhythmischen und sicheren Tritt geerbt.

Er ist seit 1994 geprüfter Bergführer durch den Ecuadorianischen Bergführer Verband und Vorstandsmitglied in dieser Organisation. Er kennt alle Routen der ecuadorianischen Vulkane und Berge und war auch in den peruanischen Anden. Er ist außerdem Ausbildungsleiter im Bereich Bergsteigen und Such- und Rettungsaktionen für verschiedene Spezialeinheiten der Polizei und ecuadorianischen Armee, sowie für der Tourismus- und Umweltministerium, Universitäten und NGOs. Er koordiniert zusammen mit seinem Bruder und seinem Vater das Wissenschaftsprojekt Chimborazo und ist der technische Verantwortlichen für die Rekonstruierung der Routen und der Begehung neuer Routen. Er spricht spanisch und englisch. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder

MARIA (1979)

Maria bringt all die Fröhlichkeit der ecuadorianischen Küste mit in die kalten Berge Riobambas und der ecuadorianischen Sierra. Sie hat Informatik studiert und empfängt Sie in unserem Büro in Riobamba. Sie berät Sie außerdem in persönlichen Anliegen, nimmt Ihre Anrufe entgegen und behandelt alle finanziellen Angelegenheiten unseres Unternehmens. Sie spricht spanisch und englisch.





JOHANNA (1981)

Johanna hat Regionalwissenschaften Lateinamerika in Köln studiert und arbeitet in der Entwicklungszusammenarbeit. Johanna ist verantwortlich für die Konzeption der Internetseite und gestaltet die touristischen Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens in Deutschland mit. Sie spricht spanisch, englisch, französisch und deutsch.